We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Die Angst der Osteuropäer

3 0 7
10.12.2020

Viktor Orbán und Jarosław Kaczyński, die beiden starken Männer in Ungarn und Polen, sind drauf und dran, das Haushaltsbudget der Europäischen Union zu torpedieren und damit die ganze Union in eine Existenzkrise zu stürzen.

Sie wollen die europäischen Menschenrechtsstandards nicht akzeptieren und vor allem keine Flüchtlinge aufnehmen. Warum die Aufregung, fragt sich der westliche Zeitungsleser, sind doch ihre Länder von der Migration weit weniger betroffen als andere. Die meisten Flüchtlinge wollen nach Deutschland oder Schweden, kaum einer nach Osteuropa. Der bulgarischstämmige Politologe Ivan Krastev hat eine Antwort auf das Rätsel: Es geht um die Ehre.

Die osteuropäischen Populisten haben es satt, von den liberalen westeuropäischen Eliten bevormundet zu werden.........

© derStandard


Get it on Google Play