We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Ältere Menschen sind besonders gefährdet - ihnen fehlt aber oft die Einsicht

2 0 0
14.04.2020

Besonders vulnerable Gruppen – das sind diejenigen, die bei einer Covid-19-Erkrankung stärker als andere gefährdet sind, einen schweren Verlauf durchleben zu müssen. Die Angehörigen dieser Gruppen – Ältere, chronisch Kranke, Menschen mit Vorerkrankungen der Atemwege – wissen das. Vor allem zu ihrem Wohl bleiben in diesen Wochen viele Menschen zu Hause. Nur sie selbst leider nicht.

Damit bringen sie sich selbst in unnötige Gefahr. Und: Wie soll man Jugendlichen klarmachen, dass sie nicht draußen sein dürfen, wenn diejenigen, zu deren Schutz das nötig ist, weiter zum Einkaufen gehen, die Apothekerin besuchen, ihre Enkel hüten?

Laut Umfragen fühlen sich viele Ältere nicht sonderlich bedroht

Grundsätzlich ist es eine gute Sache, dass sich über 60-Jährige durch das Virus weniger beeindrucken lassen als die Jüngeren. Das ergibt sich aus der wöchentlichen repräsentativen Umfrage des Covid-19-Snapshot-Monitor (Cosmo) diverser Forschungseinrichtungen, darunter das Robert-Koch-Institut. Auch, dass die Älteren eher meinen, mit all ihrer Lebens- und Krisenerfahrung mit der Pandemie gut zurechtzukommen, ist prima.

Über die Entwicklungen speziell in Berlin........

© Der Tagesspiegel


Get it on Google Play