We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Ballermann ist vorbei, aber eine Sommerreise wird wieder denkbar

5 0 0
20.05.2020

Niemand weiß gerade, wohin die Reise geht. Die Reise der Welt. Auch kommt wohl keinem derzeit eine Weltreise in den Sinn. Aber seit zumindest in der Europäischen Union und in Urlaubsregionen wie der Türkei zum Sommer hin die Grenzen wieder geöffnet werden, steht auch die Tür zu den Sommerferienreisen wieder ein stückweit offen. Falls die Pandemie nicht vorher schon zurückschlägt.

Es ist ein in neuerer Zeit nie gekannter Spagat. Über Abgründen und Sehnsüchten. Reisefreiheit galt in der alten Bundesrepublik als Selbstverständlichkeit, während sie für die einstigen DDR-Bürger ein bis zur Wende verwehrtes Menschenrecht war.

Auch wenn sich wegen der wirtschaftlichen Folgen der Coronakrise manche Menschen diesen Sommer eine Ferienreise kaum leisten können, geht es also um mehr als nur ein Luxusproblem.

Offene Grenzen sind eine politische und kulturelle Errungenschaft, und Freizügigkeit ist noch vor jedem touristischen Aspekt eine Grundrechtsfrage.

Deshalb bedeuten die in Deutschland und anderen europäischen Ländern für Ende Mai und Anfang Juni angekündigten Reiseerleichterungen ein Hoffnungszeichen.

Der Spagat zwischen Freiheit und gesundheitlicher Sicherheit beginnt im Flieger

Doch ist es ein Spagat zwischen neuer alter Freiheit und der gesundheitlichen Sicherheit. Das beginnt für den Einzelnen schon mit den öffentlichen Transportmitteln. Etwa ein gut gefüllter Ferienflieger wirkt selbst mit Maske und Einweghandschuhen nicht unbedingt wie der Anfang einer Traumreise.

Und die Sorge, dass massenhafte Menschenbewegungen quer durch den Kontinent die ersten Erfolge der Pandemie-Eindämmung gefährden könnten, ist groß. Andererseits sind große Teile von Europa wirtschaftlich (und darum auch sozial) stark abgängig vom Tourismus. Das gilt nicht nur für die Mittelmeerländer oder die deutschen Nord- und Ostseeküsten.

[Alle aktuellen Entwicklungen in Folge der Coronavirus-Pandemie........

© Der Tagesspiegel


Get it on Google Play