We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Eisern Union reicht nicht mehr

1 0 0
11.08.2021

Matthias Opdenhövel wechselt von der ARD zu Sat 1, Lionel Messi vom CF Barcelona zu Paris Saint Germain. Zwischen solchen Nichtig- und Wichtigkeiten bewegen sich Fußball und Fernsehen in der neuen Saison. Der Privatsender Sat 1, seit Jahren ein sich in die Überflüssigkeit sendendes Programm, will mit dem Erwerb von neun Live-Rechten an der Bundesliga und dem Engagement von Moderator Opdenhövel wieder in die Aufmerksamkeitszone und Messi möchte in einer großen Mannschaft weiter großartigen Fußball zelebrieren. Sender, Moderator und den Fußballer bewegen ein gemeinsames Motiv: Geld. Was Sender wie Sat 1 geben, das nehmen Journalist und Kicker.

[Wenn Sie alle aktuellen Entwicklungen zur Coronavirus-Pandemie live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Der Profifußball, von der Pandemie heftig erwischt, braucht die Fernsehgelder nötiger denn je. Höhere Einnahmen basieren auf mehr Spielen in mehr Wettbewerben wie der neuen, eigentlich überflüssigen Europa Conference League.

Dort........

© Der Tagesspiegel


Get it on Google Play