We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Schreckliches Symbol der uneingeschränkten Herrschaft

1 0 0
06.09.2021

Der belarussische Machthaber Alexander Lukaschenko ist ein Autokrat und ein brutaler Herrscher, dem willfährige Komplizen zur Seite stehen, seinen Zynismus auszuleben. Das ist längst zweifellos – und das zeigt sich besonders in dem Unrechtsurteil, das jetzt gegen die Bürgerrechtlerin Maria Kolesnikowa und ihren Anwalt Maxim Znak erging: elf und zehn Jahre Lagerhaft.

Die Skrupellosigkeit Lukaschenkos im Umgang mit den beiden zeigte sich bereits in dem ganzen Verfahren zuvor. Ein Jahr lang saßen die Oppositionsaktivisten in Untersuchungshaft. Die Sicherheitsbehörden nahmen sich viel Zeit, um 41 Bände mit irgendwelchen Anschuldigungen vollzuschreiben, über deren Inhalt niemand öffentlich sprechen darf.

Möglicherweise hatte der Machthaber gehofft, Kolesnikowa und Znak würden in der Haft zu Kreuze kriechen. Sie würden sich entscheiden, den Kampf aufzugeben, so wie der gekidnappte Blogger Roman Protassewitsch, der sich nicht anders zu retten wusste.

Der Westen hat nicht wirklich etwas entgegenzusetzen

Bisherige Prozesse gegen die Opposition sind öffentlich geführt worden. Seit der Niederschlagung der Proteste gegen die Diktatur waren es bereits über 1000 und mehr als 3000 stehen noch........

© Der Tagesspiegel


Get it on Google Play