We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Plötzlich war der Arzt weg

1 0 0
29.04.2019

Nach längerer Zeit musste ich mal wieder zum Hausarzt. Als ich dort eintraf, stellte ich fest, dass er die Praxis offenbar verkauft hatte an einen anderen Arzt. Ich erfuhr, dass er sich aus dem Berufsleben zurückgezogen hat. Nach über 30 Jahren als Patient dort, hätte er mich doch informieren müssen!

Klaus, übergangen

Von „müssen“ kann hier wohl keine Rede sein. Es steht jedem frei, sich aus dem Berufsleben zurückzuziehen. Wenn das ganz diskret geschieht, sollte man dafür Verständnis aufbringen. Sie wissen ja nicht, ob Ihr Arzt vielleicht selber gesundheitliche Probleme hatte, die er seinen Patienten nicht unbedingt erläutern wollte. Verständlich ist Ihre Enttäuschung aber auf jeden Fall. Denn natürlich bauen Patienten zu Ärzten, die sie über Jahre immer wieder besuchen, eine persönliche Beziehung auf. Das ist ja nicht nur eine Geschäftsbeziehung, sondern in der Regel auch ein Vertrauensverhältnis. Aus der Sicht des Patienten mag dieses Verhältnis manchmal enger sein als aus der Sicht des Arztes, der am Tag viele Menschen behandelt und sich........

© Der Tagesspiegel