We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Geben wir dem Fußball eine Chance!

2 0 0
11.06.2021

Es lässt sich viel Negatives über die Fußball-Europameisterschaft der Männer sagen. Immer noch tobt die Pandemie durch den Kontinent. Muss es da unbedingt sein, dass ab Freitag 24 Mannschaften durch zehn Länder reisen? Ja, bis nach Aserbaidschan, also außerhalb Europas, fahren diese möglichen Superspreader in kurzen Hosen.

Diese EM ist eine Idee aus Zeiten, in denen die Angst vor einem globalen Virus noch nicht unser Leben bestimmte. Natürlich ist es auch ein Diktat des Geldes, dass die Profis nun ein Jahr später als geplant gegen den Ball treten.

[Wenn Sie aktuelle Nachrichten aus Berlin, Deutschland und der Welt live auf Ihr Handy haben wollen, empfehlen wir Ihnen unsere App, die Sie hier für Apple- und Android-Geräte herunterladen können.]

Wieder einmal, so wirkt es, gestattet sich der Profifußball eine Sonderrolle, darf vieles, was gewöhnliche Menschen nicht machen dürfen oder aus Rücksicht auf ihre und die Gesundheit anderer nicht machen wollen. Muss das sein? Nein, aber diese Europameisterschaft kann stattfinden, weil sie auch eine Chance ist.

Das Mitfiebern und Mitleiden bei den Spielen – es gibt vieles, was an der schönen Nebensache EM für viele von uns im kommenden Monat bei Gesprächen eine Rolle spielen wird. Vielleicht ist es auch die erste Begegnung mit lange nicht gesehenen Freunden beim Public Viewing, die Fußballparty im Garten. Vielleicht die Freude an den Tipprunden.

[Tipps zum Public Viewing der EM in Berlin finden Abonnenten von T hier: In diesen Restaurants und Biergärten werden EM-Spiele gezeigt]

Dieses Turnier gibt uns ein Stück alte Normalität zurück. Es verbindet ein rissig gewordenes Europa, in dem zwischenzeitlich sogar alte Grenzen wieder hochgezogen wurden. Der Fußball reißt sie nun für sich ein. Diese Europameisterschaft kann uns neue Lebensfreude verschaffen, wenn wir das wollen. Und wir können das schaffen, ohne dabei unseren kritischen Blick zu........

© Der Tagesspiegel


Get it on Google Play