We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Warum AKK in Baden-Württemberg Witze über Intersexuelle macht

5 0 0
03.03.2019

Billiger ging es wohl es nicht. Annegret Kramp-Karrenbauer hat sich beim "Stockacher Narrengericht", einer Karnevalsveranstaltung in Baden-Württemberg, einen Witz über intersexuelle Menschen gemacht. Das war schon am Donnerstag, nur, dass es zunächst keiner merkte, schließlich ist das Stockacher Narrengericht nicht gerade eine Weltveranstaltung. Am Wochenende wurde nun ein Videoauschnitt ihres Auftritts vielfach in den sozialen Medien geteilt. In ihrer Verteidigungsrede vor dem Narrengericht versucht die CDU-Chefin, über vermeintlich verweichlichte Männer zu spotten. Weshalb Frauen selbständig seien, fragt sie sich selbst. Und antwortet sich selbst: "Guckt euch doch mal die Männer von heute an. Wer war denn von euch vor kurzem mal in Berlin? Da seht ihr doch die Latte-Macchiato-Fraktion, die die Toiletten für das dritte Geschlecht einführen." Dann setzt sie scheinbar Intersexualität gleich mit der Frage, ob ein Mann beim Pinkeln steht oder sitzt: "Das ist für die Männer, die noch nicht wissen, ob sie noch stehen dürfen beim Pinkeln oder schon sitzen müssen. Dafür dazwischen ist diese Toilette." (sic)

Ja, auch im Karneval ist die Würde des Menschen........

© Der Tagesspiegel