We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Bundestagswahl | An Baerbock hat es nicht gelegen

5 39 3
26.09.2021

Als ich Mitte Juli die Bilder von Armin Laschet und Olaf Scholz sah, wie sie das Hochwasser-Katastrophengebiet besuchten und den Heimgesuchten schnelle Hilfe versprachen, dachte ich: Wenn die Wähler:innen das sehen und dann einen der beiden zum Kanzler wählen, „sind sie selbst schuld“ an all den ökologischen Katastrophen, die noch kommen werden. Seit 1980 konnte man doch wissen, dass sie bevorstanden.

Die Kandidaten der beiden Parteien, die danach ununterbrochen den Kanzler oder die Kanzlerin stellten und die, trotz aller Warnungen, niemals eine ökologische Politik begannen, die den Namen verdient hätte – die stellen sich hin und präsentieren sich als Retter! Dass da etwas faul ist, musste doch jeder sehen. Warum sind trotzdem die Grünen, die im April noch, nach der Nominierung Annalena Baerbocks zur Kanzlerkandidatin, die Umfragen anführten, seitdem kontinuierlich abgestürzt? Weil es so einfach nicht ist.

Die Gefahr sich verstetigender ökologischer Katastrophen sehen zwar inzwischen die meisten. In den Wähler:innen-Umfragen hat dieser Punkt das ganze Jahr über ganz oben auf der........

© der Freitag


Get it on Google Play