We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Frisch geschachtelt: Warum Mark Twain das Deutsche so herrlich schrecklich fand

4 1 6
20.05.2022

Manchmal hört man seltsame Dialoge. Etwa diesen hier, in der Muckibude aufgeschnappt: „Hallo, könnt ihr mich heute an der E 4/5 einweisen, wegen der Rotatorenmanschette? Ich würde gern was gegen mein Impingement machen.“ – „Okay, also die Rotatoren, gerne. Das kriegen wir hin!“ Der Dialog ist ein Beweis für die Tatsache, dass man kein Alien sein muss, um nichts zu verstehen.

Mehr als 2000 Vorschläge Gesellschaft für deutsche Sprache: „Wellenbrecher“ ist Wort des Jahres 2021

Mein innerer Berliner würde die Szene so erklären: „Also, da kommt ’n Typ inne Muckibude. Der hat ’ne Verengung inne Schulta, jenannt Impinschmänt. Kommt aus’m Englischen und tut janz schön weh. Der Typ will an ’de Muckimaschine E 4/5 träniern. Und zwar janz bestimmte Muckis rund um de Schulta, die sich Rotatorenmanschette schümpen. Und wenn all die Muckis da oben stärka werden, soll sich........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play