We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Nick Cave in der Waldbühne: „Berlin hat mir viel gegeben“

5 4 45
30.06.2022

Die erste Zugabe bringt diesen Moment auf den alle gewartet haben. Nick Cave zeigt auf die oberen Ränge der Waldbühne, als ob er diesen Song auch gerade für sie singe. Dann schlägt er die drei Akkorde an, bei denen klar ist, alle können den Refrain mitsingen: „Into my arms, my lord, into my arms.“ Zwei Frauen schunkelten Arm in Arm, ein Mann kuschelte sich an seine Nachbarin und die Sonne ist gerade erst hinter den Bäumen verschwunden und, na ja, Orange eben, überall.

Nick Cave kommt regelmäßig nach Berlin. Er hat hier in den 80er-Jahren längere Zeit in Kreuzberg gewohnt, in seinem Loft in der Dresdener Straße. Das war die Zeit als David Bowie und Lou Reed auch immer wieder in der Stadt waren. Cave kommt regelmäßig, war vergangenes Jahr in der Waldbühne und auch heute wieder in der ausverkauften 22.000 Menschen fassenden Freiluftbühne. Am Ende wird er ankündigen,........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play