We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Harald Glööckler: „Manchmal wache ich nachts auf und alles tut mir weh“

2 0 0
15.07.2022

Melanie Meiritz streicht einer Dame die Creme mit beiden Händen auf die Wangen. „Ich nenne diese Creme immer das Wirkstofftaxi“, sagt sie, „weil das direkt tief einzieht.“ Dann reibt sie auf dem Dekolleté der Frau herum. „Es ist wichtig, auch das Dekolleté mit einzubeziehen“, sagt die 50-jährige Creme-Entwicklerin. „Denn das ist das große Gesicht.“ Harald Glööckler sitzt am Rand der Bühne auf einem Sessel und kommentiert von dort die Szene: „Das ist ja oft das einzige, wo Männer hinschauen.“

Es ist 11:15 Uhr morgens im Kleinen Wintergarten. Hotel Adlon, Pariser Platz. Der bekannte Modemacher Harald Glööckler hat geladen, um seine neue Duftkollektion vorzustellen: Pompöös No.1 Skin Revolution. Am Rand steht ein Tisch mit Melonestückchen und Himbeeren, eine kleine Bar mit Cola und Gurkenwasser. Es ist wohl eher ein Termin für Fotografen, denn es sind rund 15 von ihnen im Raum. Auf der Bühne posieren Meiritz und Glööckler minutenlang mit den Parfümfläschen im Blitzlichtgewitter.

Glööckler feiert Geburtstag - „Heute fühle ich mich wie 20“

Manus Mattscheibe „Princess Charming“ ist zurück: Flexible Vulvas, fatale........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play