We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Coldplay im Olympiastadion: „Aaaah, das ist die Berliner Luft“

7 3 1
11.07.2022

Nach fast zwei Stunden unterbricht Chris Martin das Konzert. Das fast ausverkaufte Berliner Olympiastadion erleuchtete gerade im Wechsel ganz in Gelb, Violett und Rot, Chris hat soeben noch „My Universe“ gesungen, jenen Hit, den seine mit der südkoreanischen Band BTS produziert hatte. Plötzlich unterbricht er seine Band und hält die Hand nach oben. Für einen Augenblick ist nicht klar, ob er mit dem Sound nicht zufrieden ist (das Mikro übersteuert tatsächlich hier und da) oder ob er sich um einen Zuschauer sorgt: Am Rand des Stadions fährt zu diesem Zeitpunkt gerade ein Krankenwagen ein.

Vielleicht will der Sänger auch einfach einen harten Break, so wie eine plötzliche Pause in einer Beethoven-Sinfonie die Zuschauer aufschreckt. Denn er hält plötzlich eine kleine Rede, in der er noch einmal allen hier im Stadion bewusst machen will, was sie hier gerade erleben: „Diese Gruppe von Menschen wird nie wieder so zusammenkommen, bitte steckt jetzt alle Eure Telefone weg und genießt diesen Augenblick.“ Dann singt er das nächste Lied, das übrigens wie viele Songs seiner Band Coldplay mit dem Universum und der unendlichen Weiten da draußen zu tun hat: „A Sky Full Of Stars“.

Britische Popband Coldplay-Sänger kündigt letztes Album der Band für 2025 an

Raumfahrt „Higher Power“: Coldplay beamen ihren neuen Song ins All

Der Titel des Konzerts war der gleiche wie ihres neunten Studio-Albums: „Music of the Spheres“. In der Videoinstallation werden Planeten zu Discokugeln und umgekehrt, Aliens tauchen plötzlich auf, Raketen starten gen........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play