We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Warum steigt der Rubel? Stabilisiert sich die russische Wirtschaft?

5 12 46
09.04.2022

Die russische Währung stabilisiert sich weiter trotz des harten fünften EU-Sanktionspakets u. a. gegen russische Banken und des US-Investitionsverbots in Russland. Am Freitagnachmittag kostete ein Euro auf der Moskauer Börse MOEX nur noch etwa 79,10 Rubel, und ein US-Dollar ca. 74,65 Rubel, also ist er auf den Stand vor dem russischen Einmarsch in die Ukraine abgerutscht. Wie ist das nur möglich? Zum Vergleich: Noch am 10. März erreichte der US-Dollar nach Angaben der russischen Zentralbank ein Rekordhoch von 120 Rubel; ein Euro kostete an dem Tag ebenfalls fast 133 Rubel.

Analyse Tragen alle Russen eine Mitschuld am Krieg gegen die Ukraine?

Die Antworten liegen auf der Hand. Da man im Westen gerade überhaupt nichts mit dem Rubel anfangen kann, ist die Stärkung des Rubels vor allem auf die Maßnahmen der russischen Zentralbank zurückzuführen. Hier tritt die Figur der Chefin Elvira Nabiullina, die bereits seit 2013 ihren Posten innehat, in den Vordergrund. Sie gilt zwar als eine Anhängerin der liberalen Marktwirtschaft, kann aber bei Bedarf auch zu restriktiven Maßnahmen greifen. Das britische........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play