We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Rente ab 70 wegen Inflation? Sahra Wagenknecht sagt „Gipfel der Unverschämtheit“

1 0 0
19.05.2022

Sollen wir künftig mehr arbeiten, um die Folgen der Inflation abzufedern? Für die Linke-Bundestagsabgeordnete und promovierte Ökonomin Sahra Wagenknecht ist das ein absolutes No-Go. „Von der Rente mit 70 können nur Leute schwafeln, die von den harten Arbeitsbedingungen in vielen Berufen keinen blassen Schimmer haben“, kommentiert Wagenknecht den Vorstoß einiger Ökonomen gegenüber der Berliner Zeitung.

„Schon bis zum Renteneintrittsalter von 67 Jahren halten es viele Beschäftigte gar nicht durch. Diese Menschen jetzt auch noch die Schuld für steigende Preise zu geben und ihnen die Kosten für eine verfehlte Sanktionspolitik der Bundesregierung gegen Russland aufdrücken zu wollen, ist der Gipfel der Unverschämtheit.“ Gerade die Menschen in Deutschland würden die Auswirkungen der Russland-Sanktionen spüren.

Mit den #Sanktionen und dem geplanten Öl-#Embargo schaden wir uns in erster Linie selbst und treiben die #Inflation weiter an, während #Russland seine Rohstoffe in andere Länder verkauft. Mein Interview in der Welt über den #Ukraine-Krieg: https://t.co/0b9WMMuVfH

Zuvor hatte der Vizepräsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW), Prof. Stefan Kooths, in der Bild-Zeitung erklärt, dass ein Mix aus alternder Gesellschaft, hoher Verschuldung und Energiewende in den nächsten Jahren zu einer steigenden Gefahr für die........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play