We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

„Völliger Schwachsinn“: CDU Berlin attackiert Habeck-Vorstoß zu Gasnetz-Abbau

4 19 40
24.05.2022

Die Grünen haben viele Pläne: Mittelfristig wollen sie Deutschland vom russischen Gas unabhängig machen. Deswegen lässt das Wirtschaftsministerium von Robert Habeck (Grüne) bereits zwei Flüssiggas-Terminals an der deutschen Nordseeküste bauen. Langfristig wollen sie allerdings komplett auf Gas verzichten – und leiten dafür offenbar schon die ersten Schritte ein.

Laut der „Welt am Sonntag“ forderte der Staatssekretär im Wirtschaftsministerium, Patrick Graichen, die Stadtwerke kürzlich auf, mit den Planungen für den „Rückbau“ des Netzes (also von Gasröhren) jetzt schon zu beginnen – weil irgendwann 2045 kein Gas mehr durch die Röhren fließen werde. Die Botschaft dahinter: Die Bundesregierung wolle das deutsche Gasnetz schrittweise auflösen und stelle damit beides in Aussicht, also den Abbau der Röhren und denjenigen der Arbeitsplätze.

Der Vorstoß gilt als radikal, denn die Energiewirtschaft ging bisher davon aus, dass die Gasröhren weiter genutzt werden, und zwar für den Transport von Wasserstoff, Biogas oder synthetischem Methan. Er sorgte vor allem auf Twitter für viel Aufregung. Der Ton........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play