We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Trotz Freispruch: Frederikes Mörder kann nicht mehr auf Straffreiheit hoffen

5 0 0
17.09.2021

Berlin - Der mutmaßliche Mörder der 17 Jahre alten Frederike von Möhlmann kommt offenbar doch noch einmal vor ein Gericht - 40 Jahre nach der Tat und nach einem rechtskräftigen Freispruch des Verdächtigen. Der Bundesrat hat am Freitag die Reform des Paragrafen 362 des Strafgesetzbuches gebilligt - ohne ein Vermittlungsverfahren. Nun muss das Gesetz nur noch vom Bundespräsidenten unterzeichnet werden. Dann kann einem Verdächtigen, der in einem Verfahren bereits rechtskräftig freigesprochen wurde, bei schwersten Straftaten wie Mord, Völkermord oder Kriegsverbrechen noch einmal der Prozess gemacht werden - wenn neue Beweise wie etwa DNA-Analysen einen Täter nachträglich überführen.

Die Nachricht, dass das Gesetz den Bundesrat passiert hat, erreichte Frederikes schwerkranken Vater Hans von Möhlmann am Freitagmittag vor einer Operation im Krankenhaus. Jahrelang hatte er mit seinem Anwalt Wolfram Schädler für die Änderung des........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play