We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Drive-in bei Ikea in Berlin: Statt Köttbullar gibt's eine Corona-Impfung

3 0 0
13.07.2021

Berlin - Der Andrang an den Berliner Impfzentren lässt nach. Nicht, weil die meisten Menschen in dieser Stadt schon ihre Impfungen gegen das Coronavirus bekommen haben. Vielmehr sind die Berliner impfmüde. Der Ruf nach einfachen, unkomplizierten Impfangeboten wird lauter. Einzelne Bezirke gehen neue Wege. Und auch Sportvereine machen sich Gedanken. Wie es bei den Schulen weitergeht, ist allerdings völlig offen.

Das Bezirksamt Lichtenberg etwa startet am Sonnabend bei Ikea an der Landsberger Allee Berlins ersten „Drive-in mal anders“. Statt Köttbullar gibt es Moderna oder Johnson & Johnson. Ikea hat dafür auf dem hinteren Parkplatz kostenlos ein etwa 5000 Quadratmeter großes Areal zur Verfügung gestellt. Derzeit werden dort zwei Zelte aufgestellt, die mit dem Auto durchfahren oder als Walk-in für Fußgänger durchlaufen werden können. Mit kurzen Stopp für den Piks. Die Impfstation ist sechs Wochen lang jeden Tag, auch sonntags, von 11 bis 21 Uhr geöffnet. Ärzte und Impfstoffe stellt die Senatsgesundheitsverwaltung.

Corona-ImpfungOhne Termin: Berlin startet Drive-in-Impfzentrum vor Ikea

Die Idee des Bezirksamtes zu dieser unkonventionellen Impfstation, die auch gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen ist, wurde schnell umgesetzt. Erst Ende voriger Woche sei das Bezirksamt an das Unternehmen herangetreten, sagt eine Sprecherin am Dienstag. Für die 15 Minuten nach der Impfung plant Ikea einen Food-Truck auf dem Gelände zu stationieren, „um die........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play