We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Überbietungswettbewerb beim Klimaschutz

3 0 3
04.05.2021

Berlin - CSU-Chef Alexander Dobrindt will schneller einen marktgerechten Emissionshandel und auch schneller die Preise anheben. Die Bürger sollen dafür geringere Strompreise zahlen. Auf den Verbrennungsmotor bei Autos will er ab dem Jahr 2035 verzichten. Die Grünen sehen das schon für 2030 vor. Auch sie wollen Einnahmen aus einem höheren CO2-Preis an die Bürger zurückgeben.

In dieser Woche entwickelt die Bundespolitik zum Thema Klimaschutz eine erstaunliche Dynamik. Ein bisschen wie auf dem Basar geht es gerade zu. Jeder hat noch eine Maßnahme parat, wie man den Ausstoß von Treibhausgasen reduzieren und so das Klima besser schützen kann. Der stellvertretende Fraktionschef der Union, Andreas Jung, formuliert es so: „Das Entscheidende ist, wir müssen schneller werden und größere Schritte machen.“

BundesverfassungsgerichtKlimaanwältin Roda Verheyen: „Dieses Urteil atmet Generationengerechtigkeit“

KommentarDer Gesetzgeber muss den Klimaschutz endlich ernst nehmen

Als vor etwas mehr als zwei Jahren Details zum damals geplanten Klimaschutzgesetz bekannt wurden, schmähten einige Unionsvertreter........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play