We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Die Querdenker feiern ihren zweiten Jahrestag – und das ist auch gut so

5 15 10
previous day

Die erste Querdenker-Versammlung fand am 1. August 2020 statt, deshalb feiert sich die Bewegung der Corona-Gegner bis Sonnabend mit einer „Woche der Demokratie“ und begeht ihren zweiten Jahrestag mit Kundgebungen. Wie sind solche Demos einzuschätzen?

Natürlich positiv. Über diese wohlwollende Bewertung mögen viele nun die Nase rümpfen und drauf verweisen, dass die Bewegung zumindest extremistisch unterwandert oder gar dominiert sei. Aber auch Querdenker, Schwurbler, Verschwörungstheoretiker und Extremisten haben ein Recht auf Meinungsfreiheit, so lange sie das Recht achten. Das nennt sich Demokratie: Alle dürfen sagen, was sie denken, auch jene, die ein Rad ab haben. Das Recht auf eine freie Meinung gibt auch für Leute, die wir dumm finden. Und wir selbst halten uns persönlich ja nie für dumm, sondern immer nur die anderen.

„Frisch geimpft“ Ab Oktober: Dreifach Geimpfte sollen wie Ungeimpfte behandelt werden

Das extremste Zitat zur Meinungsfreiheit wird Voltaire zugeschrieben: „Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst.“ Das ist........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play