Aus Vandalismus wird Kunst: Seit mehr als 30 Jahren sorgt der anonyme Künstler Banksy weltweit für Aufsehen. Neben seinen prominenten Schablonen-Graffitis installierte er seine Werke häufig auch unautorisiert in den bekanntesten Museen der Welt – selbst das Londoner Tate Modern, das New Yorker Museum of Modern Art oder der Pariser Louvre wussten zeitweise nicht, wie ihnen geschieht. Doch bald könnte die Identität des Künstlers gelüftet werden.

Bis heute ist nicht bekannt, wer sich hinter dem Pseudonym Banksy versteckt. Zwar werden immer wieder Vermutungen angestrengt; ein Beweis zur tatsächlichen Identität Banksys blieb bisher jedoch aus. 2016 wurde das Gerücht laut, dass es sich bei dem Streetart-Künstler um Robert Del Naja, ein Mitglied der populären Trip-Hop-Band Massive Attack handeln könnte. Diese These wurde bis heute nicht widerlegt, gilt aber als unwahrscheinlich.

Banksy eröffnet eigenes Geschäft in London

02.10.2019

40 Jahre Bananensprayer: Der Kunst-Rebell Thomas Baumgärtel

14.05.2023

02.10.2023

02.10.2023

02.10.2023

Überzeugender klingt ein Name, der schon einmal in diesem Zusammenhang gefallen war: Robin Gunningham. Er tauchte erstmals vor mehreren Jahren auf, als ein Foto publik wurde, das den 53 Jahre alte Mann aus Bristol mit Banksy-typischen Schablonen im offenen Rucksack zeigte. Auch Personen aus dem näheren Umfeld des Briten stützten die Gerüchte. Seitdem wurde es um den Namen allerdings wieder still.

Nun zeigt sich das britische Boulevardmedium Daily Mail davon überzeugt, dass Gunningham tatsächlich hinter dem Pseudonym steckt. Anlass für die neuen alten Vermutungen sei eine Verleumdungsklage, die der britische Graffiti-Pionier Andrew Gallagher gegen Banksy und die von ihm gegründete Firma Pest Control Limited angestrengt hat.

Auch wenn nähere Hintergründe zur Anklage der Öffentlichkeit vorenthalten bleiben, präsentiert sich die britische Boulevardzeitung überzeugt: Man könne nun „offenlegen, dass Banksy – das Pseudonym des in Bristol geborenen, 53-jährigen Robin Gunningham, der an einer öffentlichen Schule ausgebildet wurde – als erster Angeklagter in einem Gerichtsverfahren genannt wird“.

QOSHE - Wer steckt hinter Banksy? Anklage soll geheime Identität des Künstlers lüften - Enno Kramer
menu_open
Columnists Actual . Favourites . Archive
We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Wer steckt hinter Banksy? Anklage soll geheime Identität des Künstlers lüften

4 0
04.10.2023

Aus Vandalismus wird Kunst: Seit mehr als 30 Jahren sorgt der anonyme Künstler Banksy weltweit für Aufsehen. Neben seinen prominenten Schablonen-Graffitis installierte er seine Werke häufig auch unautorisiert in den bekanntesten Museen der Welt – selbst das Londoner Tate Modern, das New Yorker Museum of Modern Art oder der Pariser Louvre wussten zeitweise nicht, wie ihnen geschieht. Doch bald könnte die Identität des Künstlers gelüftet werden.

Bis heute ist nicht bekannt, wer sich hinter dem Pseudonym Banksy versteckt. Zwar werden immer........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play