Zwischen Tanz und Performance, Erotik und Performance, Kunst und Comedy: Bis Sonnabend werden beim elften Berliner Burlesque Festival wieder internationale Künstlerinnen und Künstler dieses Unterhaltungstheaters zu sehen sein.

Bis Sonnabend werden im Neuköllner Heimathafen und dem an der Potsdamer Straße gelegenen Wintergarten Berlin Aufführungen verschiedener Burlesque-Tänzerinnen und Burlesque-Tänzer präsentiert und gefeiert. Ausklingen lässt man das Festival am Sonntag im Spreegold mit einem Abschiedsbrunch für Künstler, Freunde und Liebhaber des Burlesquen.

Nach dem „Grand Opening“ am Donnerstag im Heimathafen stehen die folgende Tage unter dem Motto „The Odd Night“ und „The Even Night“. Erwartet werden Acts wie Lady White Rabbit, Anja Pavlova, Zizi Buffet oder Joe Morel. Tickets für die jeweiligen Tage kosten zwischen 35 Euro und 75 Euro.

Travestiestar Sheila Wolf: „Irgendwann musste ich es meiner Frau erzählen“

21.02.2023

Popstar Troye Sivan: „Nachtleben macht niemand besser als Berlin“

07.10.2023

gestern

gestern

09.10.2023

Ihren Ursprung hat Burlesque im amerikanischen Unterhaltungstheater des 19. Jahrhunderts. Erst in den 1920er-Jahren sorgten bekannte Varietéshows, wie das Moulin Rouge, für internationale Popularität der Theaterform. Das Ende des klassischen amerikanischen Burlesque folgte dann in den Dreißiger- und Vierzigerjahren. Wiederbelebt wurde der Stil erst in den 90er-Jahren und wird bis heute als Neo-Burlesque neu inszeniert.

Burlesque bewegt sich elegant auf dem schmalen Grat zwischen leicht frivoler Erotik und klassischem Striptease. Entgegen landläufiger Ideen handelt es sich hierbei jedoch nicht bloß um das schnöde Entkleiden, sondern präsentiert sich als eigenständige, mittlerweile etablierte Kunstform, mit Stars, die die Genregrenzen längst hinter sich gelassen haben, man denke nur an Dita von Teese, Agent-Provocateur-Model, Ex-Freundin von Marylin Manson und die wohl bekannteste Burlesque-Performerin der Welt.

Berlin Burlesque Festival. Heimathafen Neukölln, Karl-Marx-Straße 141, 12043 Berlin, 12. Oktober, 20 Uhr. Wintergarten Berlin, Potsdamer Straße 96, 10785 Berlin, 13. Oktober und 14. Oktober, 22.30 Uhr. www.berlin-burlesque-festival.com

QOSHE - Charmant, frivol, aber nie billig: Das Burlesque Festival in Berlin - Enno Kramer
menu_open
Columnists Actual . Favourites . Archive
We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Charmant, frivol, aber nie billig: Das Burlesque Festival in Berlin

4 0
12.10.2023

Zwischen Tanz und Performance, Erotik und Performance, Kunst und Comedy: Bis Sonnabend werden beim elften Berliner Burlesque Festival wieder internationale Künstlerinnen und Künstler dieses Unterhaltungstheaters zu sehen sein.

Bis Sonnabend werden im Neuköllner Heimathafen und dem an der Potsdamer Straße gelegenen Wintergarten Berlin Aufführungen verschiedener Burlesque-Tänzerinnen und Burlesque-Tänzer präsentiert und gefeiert. Ausklingen lässt man das Festival am Sonntag im Spreegold mit einem Abschiedsbrunch für Künstler, Freunde und Liebhaber des........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play