„Die Rede ist von Muddi Merkel“, begann die Moderation der vierten Folge von „Drag Race Germany“. Unter dem Motto „Night of a 1000 Angies“ zeigten sich die insgesamt neun verbliebenen Dragqueens und warfen sich in die Schale von Angela Merkel. Dabei war die Ironie, dass sich queere Personen so kleideten wie die ehemalige Regierungschefin, die gegen die Ehe für alle gestimmt hatte, nicht von der Hand zu weisen. Und als glamouröses Stil-Vorbild taugte sie bekanntlich in der Vergangenheit auch nicht.

Bei den verschiedenen Personifizierungen der Teilnehmenden wurde kaum ein äußerliches Merkmal der ehemaligen CDU-Politikerin ausgelassen: von ihren bekanntesten Outfits über ihre markante Frisur bis hin zu ihrer legendär-versöhnlichen Rauten-Geste. Durchaus unterschiedlich fielen die Umsetzungen der Queens aus.

Während Lélé Cocoon das Abendkleid der Altkanzlerin zur Eröffnung der neuen Oper in Oslo mit einem noch tieferen Dekolletee versetzte, kam die Dragqueen Loreley Rivers mit einer Vielzahl an Papageien auf die Bühne, die an die Belagerung Merkels im Vogelpark Marlow erinnern sollten.Die typische Kombination aus Hose und Blazer in Blassblau präsentierte Victoria Shakespears und trug dazu farblich abgestimmt den in gewissen Kreisen ungern gesehenen „Merkel-Maulkorb“. Erotisch interpretiert wurde die 69-jährige Politikerin wiederum von Pandora Nox, die unter ihrem blauen Blazer eine schwarz-rot-goldene Überraschung hervorzauberte.

Seit dem 5. September wird „Drag Race Germany“ jeden Dienstag beim Streamingdienst Paramount Plus ausgestrahlt und erscheint in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die ursprünglich amerikanische Show wird von der Dragqueen Barbie Breakout und ihrem Co-Host Gianni Jovanovic moderiert.

•gestern

gestern

gestern

„Drag Race Germany“: Anglizismen, Fingerschnipsen – und eine Frau in Frauenkleidern

05.09.2023

QOSHE - „Drag Race Germany“: Angela Merkel wurde wiedergewählt - Enno Kramer
menu_open
Columnists Actual . Favourites . Archive
We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

„Drag Race Germany“: Angela Merkel wurde wiedergewählt

3 0
28.09.2023

„Die Rede ist von Muddi Merkel“, begann die Moderation der vierten Folge von „Drag Race Germany“. Unter dem Motto „Night of a 1000 Angies“ zeigten sich die insgesamt neun verbliebenen Dragqueens und warfen sich in die Schale von Angela Merkel. Dabei war die Ironie, dass sich queere Personen so kleideten wie die ehemalige Regierungschefin, die gegen die Ehe für alle gestimmt hatte, nicht von der Hand zu weisen. Und als glamouröses Stil-Vorbild taugte sie........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play