We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Eurovision Song Contest: Das sind die beklopptesten Auftritte des ESC 2022

9 3 5
10.05.2022

Am Dienstagabend ist es so weit: Der Eurovision Song Contest ist zurück, das erste Halbfinale geht um 21 Uhr in Turin, Italien los. Im Laufe des Abends und des zweiten Halbfinales am Donnerstag werden aus 40 Ländern 20 ausgewählt, die dann im großen Finale am Sonnabend um den Titel singen dürfen.

Gute Chancen auf eine Top-Platzierung haben einige Länder. Schon 2021, als die italienische Rockband Måneskin mit „Zitti e buoni“ den Wettbewerb gewann, merkten die Kommentatoren an, dies sei ein Jahr mit ziemlich vielen hochqualitativen Songs mit Gewinn-Potenzial gewesen – vom französischen Chanson „Voila“, der auf dem zweiten Platz landete, bis hin zum ukrainischen Beitrag „Schum“ mit harten Techno-Beats und Folk-Einschlag. Dafür fehlte aber das, wofür der ESC gleichermaßen geliebt und gehasst wird: Der Kitsch, die sinnbefreiten Texte, die Momente, in denen man sich einfach nur fragt: „Was ist denn hier los?“

Musik-Festival Der diesjährige Eurovision Song Contest – wichtiger als je zuvor!

Diesbezüglich gibt es für 2022 gute Nachrichten: Im diesjährigen Wettbewerb sind all diese wesentlichen Komponenten des ESC in ganzer Schönheit zurück. Wir haben hingeschaut und stellen die vier verrücktesten Momente des diesjährigen ESC vor, für die es sich auf jeden Fall lohnt, einzuschalten.

Es ist eine traurige Wahrheit: Unserem Planeten geht es nicht gut. Die Polkappen schmelzen, immer größere Teile der Welt werden regelmäßig von........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play