We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Für Impfverweigerer wird es teuer

1 9 1
10.08.2021

Berlin - Wer sich nicht gegen Corona impfen lassen möchte, muss sich auf Unannehmlichkeiten gefasst machen, wenn er weiter am gesellschaftlichen Leben teilnehmen möchte. Ab einer Inzidenz von 35 müssen Ungeimpfte bei Veranstaltungen in Innenräumen künftig einen negativen Coronatest vorweisen – vom 11. Oktober an müssen sie diesen außerdem selbst bezahlen.

Bund-Länder-BeschlussCorona-Tests ab Oktober für Ungeimpfte kostenpflichtig

Für Menschen, die sich nicht impfen lassen können, soll das kostenlose Angebot bestehen bleiben. Auch die Tests am Arbeitsplatz sollen für die Erwerbstätigen weiter kostenlos bleiben. Darauf haben sich die Ministerpräsidenten der Bundesländer bei ihrem Treffen mit der Kanzlerin geeinigt.

Damit gilt die sogenannte 3G-Regel weiter, die besagt, dass Genesene, Geimpfte und Getestete gleich behandelt werden. Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hatte vor dem Bund-Länder-Gipfel darauf gedrungen, dass Geimpfte und Genesene mehr Rechte bekommen. Das betonte er am Abend erneut. Wer keinen Lockdown wolle, müsse sich zweifach impfen lassen. Söder sprach von einer „trügerischen Ruhe“. Es sei sicher, dass die vierte Welle komme.

KommentarWer Novemberhilfen im Februar auszahlt, sollte Verständnis für Impfzögerer haben........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play