We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

K.I.Z in der Wuhlheide: Rap für Akademikerkinder

9 5 24
previous day

Der Weg durch den Wald mit K.I.Z-Fans zur Wuhlheide im Osten Berlins läutet das Motto des Abends ein: je provokanter, obszöner und lauter, desto besser. Überpünktlich um 19.45 Uhr beginnt die Show zunächst mit dem Frankfurter Rap-Duo Mehnersmoos, die mit ihrem Debütalbum dieses Jahr auf Platz neun der Albumcharts landeten. Die Schöneberger Rap-Crew BHZ heizt die Menge von knapp 17.000 Fans weiter an.

Die Erwartungshaltung ist klar: Provokation pur. Damit enttäuschen K.I.Z keineswegs, als sie eine Stunde später in weißer Pflegerkleidung die Bühne betreten und unter ohrenbetäubendem Applaus und Rufen und ihren ersten Song „V.I.P. in der Psychiatrie“ anstimmen. Im Hintergrund erscheint der Schriftzug „Birkenhain Nervenanstalt“. Direkt darauf folgt „Rap über Hass“ vom gleichnamigen, aktuellen Album. Nach einer kurzen Begrüßung dann der Klassiker „Urlaub fürs Gehirn“, die Menge brodelt. Nico, Maxim und Tarek performen gewohnt kraftvoll. Das Publikum stimmt K.I.Z-Sprechchöre an.

Videokunst Video zu „Wash Us In The Blood“ von Kanye West: Ein theologischer Hilferuf

Das Bühnenbild fällt überraschend zurückhaltend aus. Hier beginnt jetzt eine Reise von der Nervenanstalt Birkenhain in den Spätkauf, das Rosi’s und einen Record........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play