We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Google verkauft Userdaten an russisches Unternehmen – trotz Sanktionen

6 7 1
05.07.2022

Google hat offenbar einem russischen Unternehmen sensible Daten von Nutzerinnen und Nutzern aus der Ukraine zur Verfügung gestellt. Dies berichtete die investigative US-amerikanische Recherche-Plattform Propublica und warnt vor potentiellem Missbrauch.

So ermöglichte Google dem russischen Unternehmen RuTarget Zugriff auf die Daten. Das Unternehmen verkauft digitale Werbeanzeigen an Agenturen und gehört der russischen Staatsbank Sberbank. Google erlaubte RuTarget den Zugang und das Speichern von Daten von Personen, die Webseiten besuchten und Apps benutzten – aus der Ukraine, aber auch ausgehend von anderen Orten. Dies hatte die Daten-Analyse-Plattform Adalytics herausgefunden.

Open Source Neurowissenschaftlerin zur HU: Das ist keine Cancel Culture, sondern........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play