We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Wahlsieg in Mitte: Der einzige Genosse, der für die SPD in der Innenstadt gewann

4 8 0
27.09.2021

Berlin - Die Berliner Innenstadt ist grün. Das Gebiet, das innerhalb des S-Bahn-Rings liegt. Das fällt ins Auge, wenn man die Karte betrachtet, die anzeigt, wer die Direktmandate für das neue Abgeordnetenhaus gewonnen hat. Und ein einzelner, roter Fleck, in der Mitte von Mitte. Wie ist der dort hingekommen? Und wieso ist fast alles um ihn herum grün?

Der rote Fleck ist der Wahlkreis Mitte 2. Max Landero hat hier das Direktmandat für die SPD geholt. Landero stand nicht auf der Liste seiner Partei, er hatte keine andere Chance, wenn er ins Abgeordnetenhaus wollte. Also war er von morgens bis abends in seinem Wahlkreis unterwegs, lud Bürger zu Kiezspaziergängen ein, klingelte an Wohnungstüren, machte sich bekannt zwischen den Hochhäusern der Fischerinsel und dem Scheunenviertel. Man fragt sich, wie er das geschafft hat, als Vater von fünf Kindern, mit einem Vollzeitjob in der Verwaltung eines Kitabetriebs. Aber Max Landero ist erst 29 Jahre alt, er hat Energie.

Mit dieser Energie hat er es in Mitte 2 geschafft, der Linkspartei das Direktmandat abspenstig zu........

© Berliner Zeitung


Get it on Google Play