We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Die Frau des Rehbocks namens Ricke …

5 0 0
04.06.2019

0

0

Berlin. Ich freue mich ja über jede Post, versuche trotzdem immer wieder, von der Sprachberatung zum Status eines Autors zurückzukehren. Zum schnellen Nachschlagen empfehle ich Ihnen das Erste-Hilfe-Buch „Die 100 häufigsten Fehler“ (fünf Euro), und für Notfälle verweise ich auf die telefonische Duden-Sprachberatung (Tel. 09001–870098), die allerdings nicht gratis ist, sodass eine Diskussion über die Schreibweise von „Tschüs“ (bitte nur so!) schon einmal zehn von der eigenen Flatrate nicht gedeckte Euro kosten kann.

Eine Mail will ich aber noch abarbeiten. Ein Leser fragt: „Gibt es eine simple Eselsbrücke (à la ‚Wer nämlich mit h schreibt, ist dämlich!‘) zur Unterscheidung von ‚scheinbar‘ und ‚anscheinend‘? Ich habe da regelmäßig meine Schwierigkeiten.“ Die gibt es: „Hat es den Anschein, kann es sein, der Schein hingegen legt dich rein.“ Dieser etwas holprige Merkvers sagt also aus, dass „scheinbar“ nur den Schein der Wahrheit ausdrückt (sie ist scheinbar krank – sie macht blau),........

© Berliner Morgenpost