We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Das sind die Pläne des künftigen ARD-Vorsitzenden Tom Buhrow

3 3 0
29.11.2019

0

0

Hamburg. Noch ist WDR-Intendant Tom Buhrow nicht ARD-Vorsitzender. Seine Amtszeit beginnt erst am 1. Januar. Doch schon jetzt treibt der 61-Jährige Pläne voran, mit denen er im neuen Amt Akzente setzen will.

So erhielten die ARD-Intendanten und das ARD-Generalsekretariat Ende Oktober ein Schreiben Buhrows, in dem sich der WDR-Mann kritisch mit den sogenannten ARD-Gemeinschaftssendungen, -einrichtungen und -aufgaben (GSEA) auseinandersetzt. Zu ihnen gehören so unterschiedliche Institutionen wie ARD-aktuell, wo „Tagesschau“ und „Tagesthemen“ produziert werden, der Beitragsservice, die frühere GEZ, die für den Gebühreneinzug zuständig ist, oder aber die ARD-Filmeinkaufsorganisation Degeto. Insgesamt gibt es etwa 50 verschiedene GSEA.

Buhrow will die GSEA umbauen, auch um zu sparen: „Die Entscheidung für etwas Neues muss dabei aber........

© Berliner Morgenpost