We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Wahlkampf: Wann nehmen Politiker endlich auch die Jungen ernst?

5 0 1
23.09.2021

Die Parteien wollen es vor allem älteren Menschen recht machen. Denn sie werden diese Wahl entscheiden. Dabei geht es doch um das Leben der nächsten Generation.

Alle vier Jahre im Wahlkampf entdecken die Kandidatinnen und Kandidaten ihre Begeisterung für junge Menschen. „Wir müssen auch an die künftigen Generationen denken“, heißt es dann. Oder: „Das sind wir unseren Kindern schuldig.“ Klingt gut, sind aber meist nur hohle Worte. Denn die Parteien wollen nicht irgendwann gewählt werden, sondern heute. Also machen sie Politik für die Wählerinnen und Wähler von heute – und manchmal auch für die von gestern. Das ist fatal. Denn die Jungen müssen noch Jahrzehnte mit dem leben, was andere entscheiden. Und sie drohen, den Glauben an die Demokratie zu verlieren.

Rein mathematisch ist die Sache klar: Die Älteren werden auch diese Wahl entscheiden. Unter-30-Jährige machen nicht einmal 15 Prozent der Wahlberechtigten aus. Also konzentrieren sich die Kampagnen auf andere Zielgruppen. Erstmals bei einer Bundestagswahl ist die Mehrheit der........

© Augsburger Allgemeine


Get it on Google Play