We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Europa in Bewegung

5 1 2
12.01.2018

Europas Kräftegleichgewicht ist in Bewegung. Der Aufstieg Macrons in Frankreich, der Anfang vom Ende der Kanzlerschaft Merkels in Deutschland sind dafür nur die sichtbarsten Zeichen. Österreich spielt in diesem neu entstehenden Kräfteparallelogramm eine interessante Rolle. Es ist nicht auszuschließen, dass die Position Wiens das eine oder andere Mal entscheidet, in welche Richtung sich die Union bewegt. Vor Fantastereien über eine Großmachtrolle für den Kleinstaat sei aber gewarnt. Die wurden schon oft herbeifabuliert, Wirklichkeit geworden sind sie nie.

Trotzdem: In........

© Wiener Zeitung