We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Abschied von der Opel-Gang

2 1 1
11.07.2018

Es gibt wohl keinen Job im weiten Umkreis, um den ich die Ausübenden im Augenblick weniger beneide als den des Pressesprechers eines deutschen Autoherstellers. Fast täglich kann man sich bohrenden Fragen nach neuesten Skandalen, Untersuchungen, Verhaftungen stellen. Muss Spott und Hohn ertragen, weil die Top-Manager der Konzerne sich nicht und nicht zu einer wahrheitsgemäßen Darstellung ihrer betrügerischen Schlaumeiereien bequemen. Und gilt eventuell obendrein noch als Zirkusreiter auf einem toten Pferd, weil man ja im Tagesgeschäft weiterhin wenig zukunftsweisende Diesel- und Benzindroschken lobpreisen muss. Im Fall des Falles jenes Mannes, den ich heute vor den Vorhang bitten will, darf man immerhin den Verdacht der Abgasmanipulation hintanstellen. Denn........

© Wiener Zeitung