We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Waffenschmuggel statt Hilfslieferungen

2 2 0
12.07.2018

Vergangenen Sonntagabend wurde die saudische Hauptstadt Riad zum wiederholten Male von Raketen der Houthi-Rebellen getroffen. Obwohl die Raketen abgefangen werden konnten, landeten viele der Trümmer im Botschaftsviertel von Riad. Im Zuge der Angriffe werden immer wieder saudische Zivilisten verletzt und getötet. Diese Vorgänge sollten die internationale Gemeinschaft zum Nachdenken anregen: Woher erhalten die Houthi-Rebellen Raketen, die eine Bedrohung für die Zivilbevölkerung des Jemen und seiner Nachbarländer darstellen?

Die Antwort ist einfach: Mit dem Iran haben sie einen willigen Lieferanten, der sie über den Hafen von Hodeidah mit Raketen versorgt. Die Houthi-Milizen werden radikalisiert und mit dem religiösen Extremismus und den Waffen des Iran versorgt. Die Bedrohung, die die Houthi-Rebellen für die Zukunft des Jemen darstellen, und die........

© Wiener Zeitung