We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Auf keinen Fall nasenbohren, wenn man am Computer sitzt

28 0 9
11.01.2019

Wenn mein Laptop eine Hose wäre (wieso sollte er eine Hose sein, was hätte er davon?), dann trüge er Gürtel und Hosenträger. Aber deswegen bin ich doch nicht gleich paranoid, oder? Bloß weil ich ihn doppelt schütze. Mit einem Antivirus-Programm und . . . Hosenträgern? Nein. Und einem Pflasterl! Auf dem Kameraauge. Denn lieber was draufpicken, bevor die Privatsphäre verletzt wird, als sich nachher genieren müssen, weil man vor Publikum die Hose verloren hat.

Mein Lieblingsarbeitsloser hat jetzt ein beunruhigendes Mail gekriegt. Angeblich von sich selber. Darin teilt ihm jemand, der natürlich nicht er selbst ist, mit, dass er ihm einen Lipizzaner in den Stall gestellt hätte. Tschuldigung: einen Trojaner. Kurz für Trojanisches Pferd. Und nun hätte er die volle Kontrolle über seinen PC. Könne alles mitlesen, mitschauen,........

© Wiener Zeitung