We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Druck auf Villis steigt – Widersprüche in der Kommunikation

7 3 37
14.01.2018

Der Druck auf Hans-Peter Villis, den Aufsichtsratsvorsitzenden des VfL Bochum, wächst weiter. Am Samstag veröffentlichte der nächste Fanclub einen öffentlichen Brief. Außerdem gibt es Widersprüche in der Kommunikation.

Rund um den VfL Bochum bleibt es ungemütlich. Die Vereinsführung steht nach den Ereignissen und Entscheidungen der vergangenen Wochen und Monate weiter gehörig unter Druck. So hat am Samstagabend der nächsten Fanclub einen öffentlichen Brief an den Aufsichtsratsvorsitzenden verfasst, verbunden mit einer Rücktrittsforderung.

Bitte um Rücktritt

„Sie waren mehr als fünf Jahre ein ruhiger, verlässlicher und bestimmender Pol, ohne den der VfL nicht da wäre, wo er jetzt steht. Leider scheint aber Ihre Zeit, aufgrund diverser Ereignisse in den letzten Monaten, abgelaufen zu sein“, formulieren Klaus Severin und Matthias Schneider im Auftrag des Fanclubs „unserVfL.de Fanclub 1848“. Weiter heißt es: „Die Chance auf eine Bestätigung ihrer Position tendiert gegen Null. Um Ihnen und dem VfL Bochum 1848 diese öffentliche Schmach zu ersparen, und um der Mannschaft während der Spiele die........

© westline