We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Homöopathie – Gefährlicher Hokuspokus in Pillenform

11 6 116
12.01.2019

So macht man ein homöopatisches “Arzneimittel”: Man nehme eine Ursubstanz – zum Beispiel Schlangengift, Froschschleim oder die eigene Plazenta – verdünne das ganze bis ins Unkenntliche mit Alk und Wasser, schlage es auf ein in Richtung Erdmittelpunkt ausgerichtetes Lederkissen – und fertig ist die Supermedizin. Achja: Die Zubereitungsschritte sollten optimalerweise von einer “spirituell geeigneten” Person getätigt werden. Mal ehrlich: Selbst die Tinkturen keltischer Druiden hatten vor 2000 Jahren bessere Chancen, einen Menschen zu heilen.

Die reine Lehre der Homöopathie ist so offenkundiger Blödsinn, dass die Industrie inzwischen auch auf eine andere Karte setzt.........

© Tageblatt