We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Kurz will eine Achse Berlin-Wien-Rom. Die gab es 1936 schon mal

1 0 0
13.06.2018

Die EU-Flüchtlingspolitik dürfte bald nicht mehr sein, was sie einmal war. Fast 70 Jahre ist die Genfer Flüchtlingskonvention nun alt. Unter Europas Spitzenpolitikern finden sich kaum mehr solche, die sie offensiv verteidigen. Das sagt natürlich keiner laut.

Aber viele sägen an dem, was Asyl auf unserem Kontinent einmal bedeutet hat. Mit am kräftigsten sägt Österreichs Kanzler Sebastian Kurz. Zuletzt tat er es gestern bei einer Pressekonferenz in Berlin, die er zusammen mit Deutschlands CSU-Innenminister und Merkel-Gegner Horst Seehofer hielt. Kurz, der in Wien zusammen mit der rechtsextremen FPÖ regiert, wird im Sommer 32 Jahre alt. Gestern sprach er von einer Achse........

© Tageblatt