We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Die Kunst des Doppelpasses

18 0 0
12.01.2019

Es ist an der Zeit, dass auch der österreichische Gesetzgeber der nationalen Monogamie ade sagt.

Da wollte Karin Kneissl kein Missverständnis aufkommen lassen: Die Austrotürken dürfen nicht.

Österreicher in Großbritannien können nach dem Brexit einen britischen Pass beantragen, ohne ihren österreichischen zu verlieren, verkündete die Außenministerin. Südtiroler deutscher oder ladinischer Sprache sind eingeladen, die österreichische Staatsbürgerschaft anzunehmen, ohne ihre italienische zurücklegen zu müssen. Auch Überlebenden des Holocaust und deren Nachfahren soll nun die Möglichkeit der doppelten Staatsbürgerschaft offenstehen.

Dieser Artikel stammt aus profil 3/2019. Das aktuelle Heft können Sie im Handel oder als E-Paper erwerben.

Die türkischstämmigen Österreicher dürfen keine zwei Pässe haben, betont Kneissl dezidiert.
Die von der österreichischen Regierung verkündeten Ausnahmen vom prinzipiellen Verbot der Doppelstaatsbürgerschaft haben ganz unterschiedliche Hintergründe.

Den Österreichern in England soll damit pragmatisch geholfen werden, auch nach dem Brexit weiter wie bisher hier leben und arbeiten zu können.

Nichts gegen italienische Bürger mit österreichischem Pass. Aber das Angebot an die Südtiroler scheint ideologisch motiviert zu sein: Ist es der Regierung in Wien ein Dorn im Auge, dass in dieser Region Deutschsprachige,........

© profil