We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

So viel neu war noch nie

5 2 4
21.12.2017

Über die Parallelen zwischen Trump, Schwarz-Blau und CDs.

Mittwochnachmittag. Vor einer Stunde lief ich durch den langen Korridor, der die Redaktion in zwei Hälften teilt. An den gläsernen Wänden zu beiden Seiten sind Bücher und CDs gestapelt. Die Kulturredaktion betreibt in dieser Woche einen kleinen Bazar mit Rezensionsexemplaren. Der Erlös geht an Ärzte ohne Grenzen. Viele Hardcover, eingeschweißt in Klarsichtfolie, und Compact Discs in ihren Plastikhüllen. Da ist die Welt von gestern zum Abverkauf ausgelegt. Spotify, Apple-Music, YouTube, Amazon Prime, Kindle, Hörbücher, Alexa, Cortana, Siri – das ist heute.

Ich soll einen Leitartikel schreiben, und ich kann nicht anders, als eine Verbindung zwischen dieser auslaufenden Welt und den politischen Veränderungen des Jahres herzustellen. Natürlich tendieren wir alle dazu, die jeweilige Gegenwart zu dramatisieren – bis sie vergangen und durch ein neues Drama ersetzt ist. Aber bei der Einordnung von 2017 ist diese Amplitudendämpfung der Analyseextravaganzen fehl am Platz: Die Ereignisse sind tatsächlich noch nie dagewesen, wir erleben Abschied und Neubeginn, eine Zeitenwende.

Dieser Artikel stammt aus........

© profil