We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Deutschlands unsolidarisches Verhalten in der Nato

2 164 1091
12.07.2018

Der amerikanische Präsident Donald Trump ist ein interessantes Lebewesen, das hat er am Nato-Gipfel in Brüssel einmal mehr bewiesen. Am Mittwochmorgen machte er Deutschland grösste Vorwürfe, weil es für die Verteidigung zu wenig Geld ausgebe und mit Russland zweifelhafte Deals eingehe. Trump bezog sich damit auf die Nord-Stream-2-Pipeline, die Deutschland zusätzlich mit russischem Gas versorgen soll. Trumps Résumé: «Deutschland ist total von Russland kontrolliert.» Wenige Stunden später sass er neben Bundeskanzlerin Angela Merkel und sprach von einer «sehr, sehr guten Beziehung». Wie das zusammenpasst, weiss Trump allein. Es scheint sich um eine Extremform des Förderns und Forderns zu handeln, mit dem der US-Präsident gerade Merkel besonders gerne zu behandeln scheint.

Über Stilfragen lässt sich streiten. Trumps Kritik am Pipeline-Deal mit Russland ist zumindest........

© Neue Zürcher Zeitung