We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Ein Job mit Sinn

5 0 1
14.06.2018

Es war eine Bauchentscheidung, die Maria Pires Pacheco nicht bereut hat: Bei der Studienwahl schrieb sie sich kurzerhand für Biologie statt für Physik ein und forscht seitdem über den Stoffwechsel von Krebszellen. Doch leicht ist das Leben als junge Wissenschaftlerin trotz Leidenschaft und Förderprogrammen nicht. Warum sie sich aber trotzdem wieder für die Molekularbiologie entscheiden würde.

Die Molekularbiologie hat es Dir angetan - wie kam das?

MARIA PIRES PACHECO Ich wusste nicht, ob ich Biologie oder Physik studieren sollte und habe mich in letzter Sekunde gegen Physik entscheiden, weil mein Bruder das schon studierte und mir Physik zu abstrakt war. Es war eine Bauchentscheidung und ich bin glücklich mit der Biologie, die eine Schnittstelle zwischen allen Wissenschaften ist. Biologie findet mehr Anwendung und ich wollte auch nützlich sein.

Ist Biologie für Dich nur ein Studium gewesen oder eine Lebenseinstellung?

MARIA Es ist mehr als ein Job, ich mache das wirklich sehr gerne. Ich habe mich mehr auf Computerbiologie konzentriert, weil ich es nicht so mag im Labor zu arbeiten.

Was genau erforschst Du mittels Computerbiologie?

MARIA Wir untersuchen große Datenmengen, die man nicht ohne Computer analysieren kann. Dann simuliere ich mit Computertools eine Zelle und kann an ihr Experimente........

© Lëtzebuerger Journal