We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Wieder nix

6 0 0
14.06.2018

Das war dann wohl wieder nix mit der Reform des europäischen Asylrechts. Seit Jahren wird über eine Reform der Asylpolitik gestritten. Statt einer Annäherung vertieft sich aber eher die Kluft quer durch die EU. Während Ungarn, Polen und nun auch Österreich eine verpflichtende Umverteilung von Flüchtlingen ablehnen, hat die neue italienische Regierung mit ihrer Entscheidung, dem Rettungsschiff „Aquarius“ mit 629 Migranten an Bord die Einfahrt in einen Hafen zu verweigern, in aller Deutlichkeit klargemacht, dass sie nicht mehr gewillt ist, weiterzumachen wie bisher. Überraschen dürfte dieser Schritt niemanden, nicht nur aufgrund des Regierungswechsels. Über Jahre wurden Erstankunftsländer wie Griechenland und Italien mehr oder weniger alleine gelassen.........

© Lëtzebuerger Journal