We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Schuld ist die Gesellschaft

11 171 1169
14.01.2018
  • teilen 1
  • twittern
  • teilen
  • teilen
  • e-mail
  • drucken

Wer sich heutzutage in der Pose des Aufklärers gegen dumpfen Aberglauben gefällt, der muß mit Statistik um sich werfen. Die klare, kalte Zahl, wieviel unbestechlicher erscheint sie doch, als subjektiv hochkochende Gefühle. Denn merke: Es ist nur ein Gefühl, wenn du heute Orte meidest, wo du früher sicher warst, wenn du dir mittlerweile fremd im eigenen Land vorkommst. Die Wirklichkeit, das heißt das nackte Zahlenwerk der Statistik, sagt etwas anderes. Alles ist gut, alles wird noch besser.

Das ist die Botschaft, die der Kriminologe Christian Pfeiffer seit Jahrzehnten versucht unters Volk zu bringen. Mit Erfolg, verfügt er mit dem Kriminologischen Forschungsinstitut Niedersachsen (KFN) doch nicht nur über eine eigene Kaderschmiede, sondern auch über eine unkritische Öffentlichkeit, die dankbar politisch gefällige Aussagen verbreitet. Warnende Stimmen, wie Jugendrichter Andreas Müller, der dem niedersächsischen Ex-Innenminister (SPD) verharmlosende Sozialromantik attestiert, werden dagegen ignoriert.

Dumm nur, wenn nun Pfeiffer die eigenen Zahlen auf die Füße fallen. Denn auch statistisch läßt sich nicht verheimlichen, was sowieso jeder Deutsche weiß, der noch öffentliche Verkehrsmittel benutzt: Die Sicherheitslage in Deutschland hat sich dramatisch verschlechtert, verursacht vor allem durch die Masseneinwanderung der vergangenen Jahre.........

© Junge Freiheit