We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Vom Reiz schöner Kleider

8 0 0
14.09.2017

Im Talmudtraktat Schabbat (31a) wird von einem Nichtjuden erzählt, der an einem Lehrhaus vorbeikam. Von drinnen hörte er die Stimme eines Lehrers: »Und das sind die Kleider, die sie machen sollen: ein Brustpanzer und ein Ephod.« Da fragte der Nichtjude: »Für wen sind diese Dinge?« »Für den Hohepriester«, wurde ihm gesagt. Da sprach er zu sich selbst: Ich will gehen und ein Jude werden, damit man mich zum Hohepriester ernennt.

Er trat vor Schammai und sprach zu ihm: »Mache mich zu einem Juden – unter der Bedingung, dass du mich danach zum Hohepriester ernennst.« Aber Schammai stieß ihn weg. Daraufhin ging er zu Hillel und trat bei ihm zum Judentum über. Anschließend sagte Hillel zu ihm: »Wen man zu einem König macht, der muss wissen, wie man regiert. Gehe du und lerne die Künste des Regierens!« Daraufhin ging der frisch Übergetretene und las.

Als er zu der Stelle kam: »Und der Fremde, der zu nahekommt (dem Tempeldienst), wird........

© Juedische Allgemeine