We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Die Illusion der SPD

5 0 0
12.02.2019

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,


Politik erinnert derzeit an die untere Etage in Kaufhäusern. Überall locken Schilder mit Sonderangeboten und Preisaktionen. „Ein Wettbewerb neuer Wahlversprechen ist entfacht“, schreiben wir in unserer Titelgeschichte, und bei so viel PR-Zauber ist der Koalitionsvertrag reif für die Altpapiertonne. Die Kosten des sozialpolitischen Ausflugs der SPD zu sich selbst (vor Gerhard Schröder) sind so hoch, dass der Wirtschaftsflügel der Partei bereits neue Schulden thematisiert. „Die schwarze Null ist kein Selbstzweck“, sagt Mittelstandsbeauftragter Harald Christ: Eine Firma, die zwecks Gewinnoptimierung nur spare und nicht mehr in die Zukunft investiere, verliere „früher oder später die Wettbewerbsfähigkeit“. Und eine Partei, die nur in ihre Vergangenheit investiert, verliert – früher oder später – ihre Wahlkampffähigkeit.

Zwölf Jahre Minister im Kabinett Angela Merkel, da hat man etwas zu erzählen und vielleicht sich auch von der Seele zu schreiben – schließlich wurde Thomas de Maizière, 65, zum Schluss recht unsanft von den Akten........

© Handelsblatt