We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Unsere Polierer

2 0 0
12.07.2018

Wo österreichische Regelungen – Gott behüte! – besser sind, als die EU vorschreibt, sollen sie weg

Die Koprolalie, mit der Boris Johnson die Tätigkeit seiner Regierungschefin charakterisierte, mag nicht den kontinentalen Vorstellungen von der Ausdrucksweise eines britischen Gentleman entsprechen, sie hat aber den Vorteil, ein Phänomen zu beschreiben, das aus dem Vereinigten Königreich längst auf das Vereinte Europa übergeschwappt ist. Zwar gehört Johnson führend zu denen, die den Haufen hinterlassen haben, den zu polieren sie nun Theresa May vorwerfen, aber wann haben Populisten die Verantwortung für den Schaden, den sie anrichten, je selbst übernommen, wenn man sie anderen zuschieben kann?

Es muss nicht die amtierende Regierung sein, es kann auch die vorige sein, der man selbst........

© derStandard