We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Ostritz in Sachsen: Worum es bei dem Neonazi-Festival geht

5 1 200
20.04.2018

Gerechtigkeit

Gerechtigkeit

20.04.2018, 06:00 · Aktualisiert: 19.04.2018, 17:57

Ab dem 20. April – Hitlers Geburtstag – findet in Sachsen das "Schild & Schwert"-Festival statt. Oder kurz: SS-Festival. Gefeiert wird in einem kleinen Ort kurz vor der polnischen Grenze. Es werden Rechtsextreme aus ganz Deutschland, Polen und Tschechien erwartet.

Die Polizei will die Veranstaltung mit einem Großaufgebot absichern, Politiker wollten das Festival verhindern. Wie gefährlich wird es wirklich? Die wichtigsten Fragen im Überblick:

Die sächsische Kleinstadt Ostritz wird in den kommenden Tagen zum Zentrum der rechtsextremen Szene. 1000 Neonnazis werden bei dem Rock-Event erwartet.

Das Festival findet offiziell als politische Versammlung statt – als solche muss sie wegen dem Versammlungsrecht genehmigt werden. Das funktioniert, weil neben den Auftritte von Rechtsrockbands auch Redner sprechen.

Anmelder der Veranstaltung "Schild und Schwert" ist Thorsten Heise. Er fiel in der Vergangenheit als militanter........

© Bento