We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

Zero Waste geht auch mit kleinen Kindern

3 0 0
12.02.2019

Es muss nicht immer neues Spielzeug sein – Kinder haben auch an der Holzeisenbahn aus dem Brocki Freude. Foto: iStock

Als Weltverbesserin sieht sich Verena Klaus nicht, und in den Unverpackt-Laden hat sie es zuletzt auch nur selten geschafft. Die Öffnungszeiten sind für die Zweifachmama einfach zu ungünstig. Und doch arbeitet die Mittdreissigerin jeden Tag ein Stück weit an ihrem Ziel: auf unnötige Verpackung verzichten, nie wieder Schrott kaufen, nie wieder tausend Dinge lagern, die man nicht braucht. An diesem Weg lässt sie die Leser ihres Blogs und ihres Buches mit nützlichen Tipps, wertvollen Tricks und ehrlichen Einblicken teilhaben.

Frau Klaus, Sie haben zwei Kleinkinder, erschweren die ein Zero-Waste-Leben? Oder anders gefragt: Worauf muss Ihr Nachwuchs verzichten?
Auf nichts. Statt in das Spielzeuggeschäft gehen wir eben in den Secondhand-Laden. Ich versuche, meinen Söhnen den Wert von gebrauchten Gegenständen zu vermitteln, indem ich sage: Das war mal das Lieblingsspielzeug eines anderen Kinds, und jetzt darfst du es haben. Umgekehrt erkläre ich ihnen, dass das eigene Feuerwehrauto, welches nicht mehr genutzt wird, nun weiterzieht und einem anderen Jungen oder Mädchen Freude bereiten wird. Wenn Kinder früh lernen, dass Teilen Spass macht, haben sie einen........

© Basler Zeitung