We use cookies to provide some features and experiences in QOSHE

More information  .  Close
Aa Aa Aa
- A +

«Oft benötigen Schüler ganz einfach Zeit»

10 0 0
14.09.2017

Plötzlich alles anders: Viele Kinder sind auch Wochen nach dem Schulanfang noch verunsichert. (Foto: Getty Images)

Luis weint nicht mehr jeden Abend vor dem Einschlafen, doch wohl ist ihm noch immer nicht in der Klasse. Laura verweigert den Mittagstisch, die Eltern wissen nicht recht, wieso. Und Anna hat plötzlich wahnsinnig Angst vor Prüfungen. Wie diesen drei Kindern geht es vielen anderen. Auch wenn sie vor einem Monat das neue Schuljahr begonnen haben – an etliches haben sie sich noch immer nicht gewöhnt. Für die Kinder und ihre Eltern ist diese Anfangszeit oft mit Aufregung verbunden. Sie sind verunsichert und gestresst.

Wie sollen wir unsere Kinder in dieser Phase unterstützen? Wann sollen wir mit den Lehrern reden oder uns anders helfen lassen? Ich habe mit dem Psychologen Roland Käser........

© Basler Zeitung